OSAKA #1. Einblicke in die Kultur der Stadt Osaka

OSAKA #1. Einblicke in die Kultur der Stadt Osaka

geschrieben von MIZUKI

 
Habt ihr schon mal von der Stadt “Osaka” gehört oder wart ihr da? Und was wisst ihr über Osaka?

Osaka ist eine der größten Städte in Japan und hat ca. 8.8 Millionen Einwohner.
Wenn ich der Stadt OSAKA einen anderen Namen geben müsste, würde ich sie “die Stadt des Essens” nennen.

Osaka ist für mich meine Heimatstadt.
Ich bin eigentlich in der Wakayama-Präfektur geboren und aufgewachsen, aber ich bin nach der Absolvierung meiner Oberschule mit meiner Familie nach Osaka umgezogen und habe 8 Jahre lang da gewohnt.

 
Heute stelle ich euch meine Heimatstadt Osaka vor!
Osaka hat wirklich viele Sehenswürdigkeiten, Kultur und Essen usw., was für einen Artikel zu viel ist. Deshalb werde ich viele einzelne Artikel schreiben. Also schreibe ich in diesem Artikel#1 hauptsächlich über Osakas Kultur.

Ich hoffe, dass ihr hier neue und interessante Sachen über Osaka lernen könnt! 😀

Information über OSAKA

Wie ihr schon wisst, ist Osaka die zweitgrößte Stadt in Japan und hat ca. 2,7 Millionen Einwohner.

Osaka ist in Japan am bekanntesten nach Tokyo und Kyoto.
In Osaka spricht man einen starken Dialekt. Hochjapanisch wird meist in Tokyo gesprochen, und in Osaka spricht man 関西弁(Kansai-Ben).

関西弁Kansai-Ben ist ziemlich bekannt in Japan. Dieser Dialekt wird in der gesamten Region 関西(Kansai) (außer Kyoto) gesprochen. Kansai ist die Region um Osaka.
Ihr bemerkt vielleicht Dialekte in Osaka, wenn ihr von Tokyo nach Osaka reist!

Zudem sind Menschen in Osaka freundlicher als Menschen in Tokyo. 😀 haha
Wenn ich so schreibe, könnte ich von Menschen aus Tokyo Ärgern bekommen! Aber teilweise ist das wahr. Da die Menschen in Osaka reden und lachen mögen, werdet ihr euch vielleicht wohler fühlen.

Aber keine Sorge! Japaner sind meistens freundlich. Egal wo! 😀
Für Menschen, die kein Japanisch sprechen können, ist Tokyo aber besser, denn in Tokyo wird häufiger Englisch gesprochen.

 

Wo liegt Osaka in Japan?

Osaka liegt fast in der Mitte von Japan.
Mit dem Zug kann man von Osaka nach Kyoto in ca. 30-60 Minuten fahren. Auch nach Nara und Kobe ist es nicht weit.

In Osaka gibt es einen großen Flughafen “関西国際空港Kansai kokusai kukou (KIX:Kansai International Airport)”.
Ihr könnte von hier nach Deutschland fliegen oder hier in Japan ankommen. Außerdem gibt es in Japan auch viele günstige Inlandsfluglinien. Zwischen Osaka und Tokyo bzw. anderen Städte in Japan könnt ihr mit dem Flugzeug schnell und günstig fliegen.

 
Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Osakas sind in 大阪市 (Osaka-Shi).
Da 大阪府 (Osaka-Fu) die ganze Stadt heißt, passt bitte also auf diese Unterschied auf. Osaka-fu ist die gesamte Stadt und Osaka-Shi ist nur ein Stadtteil.

Bekannte Orte in Osaka

Osaka ist eine sehr kulturelle und geschichtliche Stadt.

Meiner Meinung nach gibt es in Osaka mehr Sehenswürdigkeiten als in Tokyo.
Das Essen in Osaka ist super lecker und die Stadt OSAKA sieht modern aus, hat aber auch viele alte und historische Gebäude.

Am bekanntesten ist natürlich das “大阪城 (Osaka-Jo : Schloss Osaka)”.
Aber es gibt in Osaka nicht nur 大阪城, sondern auch viele andere Orte, die ihr sehen solltet! Die folgende Liste zeigt die Orte, die Touristen am meisten besuchen:

  • 大阪城 (Osaka-jo) : Im großen Park gibt es das große Schloss.
  • 道頓堀 (Dotonbori) : Dotonbori ist bekannt für Glico und Osaka-Soul-Food.
  • 難波 (Namba) : Namba ist neben Dotonbori und das Shopping Viertel.
  • 新世界 (Shinsekai) : Hier kann man Osaka-Soul-Food “Kushikatsu” essen! Ein Turm “Tsu-tenkaku” ist auch hier.
  • 天王寺 (Tennoji) : Tennoji-Park, Abeno Harukasu, und ein Zoo. Ideal für Familien.
  • Universal Studio Japan (USJ) : Ein Themenpark. Harry Potter, Sesamstraße, Hello Kity usw. sind hier!
  • 日本橋 (Nipponbashi) : Anime&Manga sind hier sehr bekannt. Man sagt auch “でんでんタウン(Den Den Town).
  • 大阪スカイビル (Osaka sky building) : Ein sehr modernes Gebäude. Hier drinnen gibt es auch das deutsche Generalkonsulat.
  • 海遊館 (Kaiyukan:Aquarium) : Das größte Aquarium in Osaka. Da gibt es auch ein großes Riesenrad.

 
Diese Orte sind typische Sehenswürdigkeiten. Ihr solltet sie auf jeden Fall besuchen.
Ich kann sie euch nur empfehlen! 😀

 

Kultur in OSAKA

Menschen in Osaka sind sehr freundlich und entgegenkommend.
Diese Mentalität kommt vielleicht aus der Kultur und der Geschichte von Osaka!

Hier könnt ihr Osaka schnell kennenlernen.

Referenz : Youtube「2025 Japan World Expo Committee」

 
Osaka hat eine sehr gute Umgebung mit Kyoto, Nara und Kobe, zudem ist das Essen mega lecker!
Aber welches Essen ist bekannt und lecker? Und wie ist die Kultur außer dem Essen?

Esskultur

Osaka war einst das Industrie- und Handelszentrum, in dem gute Dinge aus ganz Japan produziert und gehandelt wurden.
Und Osaka war eine berühmte Stadt für Lebensmittel, wie “天下の台所Tenka no Daidokoro (Küche des Landes)” symbolisiert sind.

Auch heute ist Osaka bekannt für das leckere Essen und darum wird Osaka auch “die Stadt von 食い倒れKuidaore (überfressen*1) ” genannt.

*1 食い倒れKuidaore (überfressen)
Im ursprünglichen Sinne bedeutet dies, dass man für das Essen sein Eigentum verschwendet. Das heißt, man benutzt so viel Geld, um sich leckeres Essen zu kaufen, bis man kein Geld mehr hat.
Es gibt sogar ein Maskottchen, das 食い倒れ太郎 (kuidaore Taro) heißt.

 
Hier stelle ich euch das leckere Essen aus Osaka vor! 😀

  • たこ焼き (Takoyaki) : Kleine Teigbälle, die mit Oktopus gefüllt sind. Einfach lecker!
  • お好み焼き (Okonomiyaki) : wie ein Pfannkuchen, aber nicht süß sondern deftig! Verschiedene Zutaten können gewählt werden.
  • 串カツ (Kushikatsu) : frittiertes Gemüse, Fleisch oder Meeresfrüchte. Typischerweise mit einer Soße gegessen.
  • うどん (Udon) : Japanische Udon Nudeln mit Suppe.

Kultur des Lachens (Komedie)

In Osaka, wo alle Aspekte aus Japan zusammenkommen und 天下の台所Tenka no Daidokoro (Küche des Landes) genannt wird, gibt es unweigerlich sehr viele Menschen. Weil so viele verschiedene Menschen in Osaka leben, hat sich ein Bewusstsein entwickelt, dass man freundlich zueinander ist und stets lächelt.

Shouemiなり” auf Japanisch.
Wenn ich das eins zu eins übersetze, bedeutet es “Handel ist Lachen”. Verkäufer und Käufer sollen sich gegenseitig anlächeln, dann ist der Handel für beide vorteilhaft.

Es wird viel gelacht und viel miteinander gesprochen, deshalb ist Osaka so freundlich.
Und daher kommt auch die japanische Kultur des Lachens.

 
Die Kultur des Lachens heißt auch 落語 (Rakugo).
Wie auch bei Wikipedia über 落語 geschrieben ist, ist Rakugo eine japanische Form der Unterhaltung, die auf komischen Monologen beruht. Man bringt die Zuschauer mit Worten zum Lachen.
Ein Mann oder eine Frau, der/die 落語家 (Rakugoka) heißt, sitzt auf einer Bühne und redet nur. Manchmal macht sie mit den Händen auch Körpersprache. Heutzutage ist Rakugo ein bisschen zu einer alten Tradition geworden, aber es gibt noch viel Fans von Rakugo.

 
Es gibt außerdem noch in Osaka eine andere Kultur des Lachens, das 漫才 (Manzai) oder お笑い (Owarai) heißt.
Im Gegensatz zu Rakugo ist Manzai/Owarai modern und heutzutage berühmter.
芸人(Geinin:Komödiant) redet auf einer Bühne oder im Fernsehen und bringt die Zuschauer zum Lachen. In Manzai/Owarai aber können sich die Komödianten viel bewegen und viele Sachen benutzen, wie sie wollen. Anders als in Rakugo sprechen sie also nicht nur.

 

MIZUKI
Wenn ihr euch für japanischen Humor interessiert, könnt ihr Rakugo oder Manzai auch auf YouTube finden.
Es ist aber meist auf Japanisch gesprochen...

 

Zusammenfassung

So weit heute, was ich euch vorstellen möchte! 😀

Ich werde Stück für Stück in anderen Artikel noch mehr Informationen über Osaka geben.
Natürlich auch andere Städte und Themen!

Ich hoffe, dass ihr mit diesem Artikel Spaß haben und über Japan noch mehr lernen konntet.

Und wenn dieser Blog euch gefällt, speichert ihn bitte Lesezeichen und besucht ihn mal wieder.
Vielen Dank für eure Interesse! 😀

JapanNeueste Artikel der Kategorie